Feuerwehr Kelbra/Kyffhäuser

LF 16-TS - Florian Kelbra 45 a. D.

Das Löschgruppenfahrzeug 16-TS ist das Fahrzeug, welches den größten Schlauchvorrat besitzt. Die Gerätschaften sind hauptsächlich wasserführende Amaturen und Schläuche aller Art. Zur Wasserförderung besitzt es eine Vorbaupumpe 16/8 und eine Tragkraftspritze 8/8 Typ Ziegler (ultraleicht). Außerdem sind 4 Atemschutzgeräte, diverse Schaufeln, Hitzeschutzanzüge sowie 4-teilige Steck- und 3-teilige Schiebeleiter auf dem Fahrzeug untergebracht. Zur einfachen technischen Hilfeleistung finden sich Brecheisen, 2 Werkzeugkisten und 2 Büffelwinden zum Anheben großer Lasten.
Das Fahrzeug wurde vom Bund für den Katastrophenschutz bereit gestellt und war somit bis zu seiner Außerdienststellung bei der Feuerwehr Kelbra in der Kreisfeuerwehrbereitschaft des Landkreises Mansfeld-Südharz integriert. Hierbei wurde es im Zug "Löschwasserförderung" eingesetzt. Ab November 2016 wurde das Fahrzeug durch das neue LF 20 KatS ersetzt und versieht seitdem seinen Dienst bei der Feuerwehr Thürungen.

Vorbaupumpe TS 8/8

Tonfolge der Sondersignalanlage

 

- Seitenanfang -